Cauac – Blaue Sturm-Welle

Die Blaue Sturm-Welle
 Cauac
läuft vom 10. bis 22. August 2017

welle-07 - Blaue Sturm-Welle - Cauac

Was??? …. schon wieder Blauer Sturm werden einige der Maya-Interessierten sagen. Wir haben doch erst das Blaue Sturm 11-Jahr beendet.

Ohne jetzt groß in die Tiefe zu gehen (das würde den Rahmen sprengen) möchte ich es so erklären: Das eine war das Maya-Jahr, das am 26.7.2016 begann und bis 24.7.2017 lief. Und nun sind wir in der Maya-Welle, die nur 13 Tage läuft.

Die Jahres-Energien beeinflussen uns stärker, weil es halt 364 Tage sind und man nicht oft „zum durchschnaufen“;-)) kommt. Dagegen sind 13 Tage übersichtlicher. Außerdem ist in diesen 13 Tagen nur 1 x der Maya-Ton 11, der Loslasston, der uns das ganze Jahr 2016/2017 begleitet hat und vieles auch kompliziert machte.

Wichtig ist aber für diese 13 Tage Blaue Sturm-Welle, dass wir

laaaaaangsam machen.

Und sehr bewusst in der Zeit leben. Dann werden uns die Geschenke viel mehr klar. Denn diese große Maya-Welle hat viele Geschenke:

 

like-1638749__340

  • In der Blauen Sturm-Zeit wirkt alles, was wir für unseren Körper, für unsere Schönheit und unser Jungbleiben tun, ganz besonders intensiv.
  • Das heißt „wir werden in dieser Zeit immer jünger“ ;-))
  • Veränderung kann schnell kommen. Was manchmal so zäh war, geht hier ganz leicht:
  • in Beziehungen, Geschäftsverbindungen usw.
  • Wir bekommen wieder einen „Stupser“, der unser Urvertrauen prüft. Und wir haben die Möglichkeit, über „Übungen und In-unser-Inneres“ schauen, dieses Urvertrauen ganz fest in uns zu verankern.
  • Und wir lieben in diesen Tagen die Wildheit. Die „wilde Frau“/“der wilde Mann“ tritt immer wieder einmal auf die Bühne. Und das tut uns sehr gut.
  • Die vergangene Maya-Welle Weißer Weltenüberbrücker und diese aktuelle Maya-Welle Blauer Sturm bereiten uns auf die kommenden Wellen vor. Und da geht es unter anderem ab dem 23.8. um den freien Willen. Das ist sehr schön.

Und…. nicht vergessen:

ohne Veränderung wäre das Leben nicht möglich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.