Klarheit mit der Weißen Wind-welle

Weiße Wind-Welle – Ik

Die “Weiße Wind-Welle”
– IK –

läuft vom 6. bis 18. November 2020

 

Mit dem „interessanten“ Kin 222 beginnt die „interessante“ Weiße Wind-Welle. Die Meisterzahl 22 wird (meiner Meinung nach) von 222 noch übertroffen. Menschen mit der Meisterzahl 22 (wie ich) sind oft Idealisten, haben einen großen Weitblick und können Verantwortung übernehmen (sagt Johann Kössner). Sicher wird das mit dreimal 2 noch verstärkt.

Der Weiße Wind ist sehr am Göttlichen angebunden (auch wenn er das – leider – immer wieder einmal vergisst).

Er ist das männliche Prinzip (yang). Zusammen mit dem Roten Drachen (yin) bildet er eine Einheit, ein Ganzes. Zwei entgegengesetzte Kräfte ziehen sich an und sind unzertrennlich. Keine dieser Kräfte ist mehr wert oder dem Anderen überlegen. Im Gegenteil beide können nicht ohne einander sein.

In der Weißen Wind-Welle ist „fast“ alles möglich !!! Möglich ist vor allem, was mit Aufbruch, mit Vertrauen und mit Bei-uns-Bleiben zu tun hat.

Wenn etwas nicht im Sinne des Ganzen abläuft, kann diese Maya-Welle auch ein wenig streng daherkommen.

  • Dieses kraftvolle Maya-Zeichen weist uns dann wieder darauf hin, was wir uns für dieses Leben vorgenommen haben.
  • Nämlich: sehr oft Großes, das wir immer wieder einmal vergessen.

Diese Weiße Wind-Welle ist die 2. im 5. Zeitschloss (insgesamt gibt es 4).

Das 5. Zeitschloss ist sehr oft eine „Aufbruchszeit“:

  • Alte Werte werden als überholt betrachtet und wollen angeschaut werden. (Wir merken das im Moment überall im Außen, in der Politik und in der Welt.)
  • Neues will sich Bahn brechen – und tut es auch.
  • Wenn das auch vordergründig oft nicht so angenehm ausschaut, ist es immer

ein großer Fortschritt.

https://mayaspirit.de/shop

Die Maya-Wellen-Berührung kann separat gekauft werden.

Sie ist aber auch im Maya-Jahres-Kosmogramm des Wandels 2020/2021 enthalten.